11.11.2015 in Politik

Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist verstorben

 

In den Nachmittagsstunden des 10. November 2015 ist Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren verstorben. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller erklärt anlässlich dieses traurigen Ereignisses:

“Helmut Schmidt gehört zu den großen politischen Persönlichkeiten unseres Landes. Er ist aber nicht nur eine der zentralen politischen Figuren Deutschlands, sondern für mich persönlich auch immer eine der großen Identifikationsfiguren der deutschen Sozialdemokratie gewesen. Helmut Schmidt gehört zu den Menschen, die im politischen Amt immer Haltung und Mut gezeigt haben. Ich erinnere an die Zeit der terroristischen Bedrohung, die ihm wiederholt auch menschlich enorm schwerwiegende Entscheidungen abgenötigt hat. Gerade dies bewundere ich bis heute an ihm.
Großes Wissen und die Erfahrung eines langen politischen Lebens, sein ökonomischer und finanzpolitischer Sachverstand verbunden mit der großen Begabung, pointiert zu formulieren und komplexe Zusammenhänge für alle verständlich darzulegen, das hat Helmut Schmidts Persönlichkeit ausgemacht. Und das hat auch sein publizistisches Wirken in den späteren Jahren ausgemacht. Er hat immer wieder den Mut zur eigenen Überzeugung auch gegen die landläufigen Meinungen des Mainstreams bewiesen.
Helmut Schmidt war ein engagierter Deutscher, der sich in der Welt auskannte und der in der Welt geachtet war. Ein Mann, der in seinem Leben Krieg und Zusammenbruch erlebt und durchlitten hat, der aus dieser Erfahrung heraus sehr genau wusste, wie wichtig Frieden und Partnerschaft mit unseren Nachbarn sind und welch für uns lebenswichtige Bedeutung die europäische Einigung hat. Die Berlinerinnen und Berliner haben Helmut Schmidt immer geschätzt – weil er ein kluger, integrer und intelligenter Mann gewesen ist und weil er unter seiner bisweilen kühl anmutenden Schale ein Mann mit Herz und musischer Leidenschaft gewesen ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Berlin wird seinen Ehrenbürger Helmut Schmidt niemals vergessen.”

09.01.2015 in Politik

„Ein starkes Berlin gestalten“ – Ergebnisse der Klausur des Senats

 
Foto: Senatskanzlei

Der Senat von Berlin hat in seiner Arbeitsklausur am 8. Januar 2015 unter Leitung des Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Weichen für die nächsten zwei Jahre der Legislaturperiode gestellt:

Mehr Investitionen im Konsolidierungskurs

Der Senat wird in den Jahren 2015 und 2016 mehr private und öffentliche Investitionen für die wachsende Stadt mobilisieren und zugleich einen Haushaltsplanentwurf 2016/ 2017 ohne Neuverschuldung vorlegen.