Nominierungen für das Abgeordnetenhaus und die BVV Tempelhof-Schöneberg

Veröffentlicht am 18.11.2015 in Abteilung
 

Auf der Tagesordnung der gestrigen Abteilungsversammlung der SPD-Abteilung Tempelhof standen die Nominierungen von Kandidatinnen und Kandidaten für das Abgeordnetenhaus von Berlin und die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg hinsichtlich der bervorstehenden Wahlen  am 18. September 2016.

Mehr als 30 Abteilungsmitglieder waren anwesend und nominierten einstimmig den Regierenden Bürgermeister und Wahlkreisabgeordneten Michael Müller erneut für den Wahlkreis 4 (Tempelhof). Zugleich wurde Michael Müller für den Listenplatz 1 der Bezirksliste für das Abgeordnetenhaus von Berlin nominiert. Michael Müller nahm mit Freude das eindeutige Votum auf und rief dazu auf, gemeinsam und geschlossen in den Wahlkampf zu gehen, damit die SPD auch weiterhin die führende und gestaltende politische Kraft in Berlin nach dem Herbst 2016 bleiben kann. Die SPD-Abteilung Tempelhof nominierte auch den Abgeordneten Frank Zimmermann für den Wahlkreis 5 und Listenplatz 3 der Bezirksliste für das Abgeordnetenhaus. Dilek Kolat wurde für den Listenplatz 2 der Bezirksliste nominiert.

Für die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg wurden der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christoph Götz für einen vorderen Listenplatz und ausserdem Jens Fischwasser, Sercan Aydilek, Christian Tebling, Regina Müller und Alexandra Kast nominiert. Darüber hinaus nominierte die Abteilung Tempelhof Angelika Schöttler als Bezirksbürgermeisterin und für Platz 1 der BVV-Liste, Oliver Schworck für das Bezirksamt und Platz 2 der Liste und den Fraktionsvorsitzenden Jan Rauchfuß für Platz 4 der Liste.