Die Landesliste der SPD Berlin zur Bundestagswahl steht fest

Veröffentlicht am 21.05.2017 in Wahlen
 

© H. Plambeck Die Wahlkreiskandidat*innen: Fritz Felgentreu, Kevin Hönicke, Cansel Kiziltepe, Thorsten Karge, Eva Högl,

Am 20. Mai 2017 tagte im Hotel Estrel in Neukölln die Landesvertreterversammlung der SPD Berlin. Die knapp 250 Delegierten haben in diesem Rahmen die Landesliste der Berliner SPD zur Bundestagswahl am 24. September 2017 beschlossen:

1.  Eva Högl (Mitte) (Einzelwahlergebnis: 91 Prozent)

2.  Swen Schulz (Spandau) (Einzelwahlergebnis: 92 Prozent)

3.  Cansel Kiziltepe (Friedrichshain-Kreuzberg) (Einzelwahlergebnis: 82,9 Prozent)

4.  Klaus Mindrup (Pankow) (Einzelwahlergebnis: 89 Prozent)

5.  Mechthild Rawert (Tempelhof-Schöneberg) (Ergebnis: 66,7 Prozent)

6.  Tim Renner (Charlottenburg-Wilmersdorf) (Ergebnis: 51,5 Prozent)

7.  Ute Finckh-Krämer (Steglitz-Zehlendorf) (Einzelwahlergebnis: 82 Prozent)

8.  Kevin Hönicke (Lichtenberg) (Ergebnis im 2. Wahlgang: 45,7 Prozent)

9.  Mirjam Blumenthal (aus Neukölln, ohne Wahlkreis) (verbundene Einzelwahl: 88,5 Prozent)

10. Matthias Schmidt (Treptow-Köpenick) (verbundene Einzelwahl: 92 Prozent)

11. Barbara Loth (aus Steglitz-Zehlendorf, ohne Wahlkreis) (verbundene Einzelwahl: 85,5 Prozent)

12. Thorsten Karge (Reinickendorf) (verbundene Einzelwahl: 85,4 Prozent)

13. Ellen Haußdörfer (aus Treptow-Köpenick, ohne Wahlkreis) (verbundene Einzelwahl: 90,5 Prozent)

14. Dmitri Geidel (Marzahn-Hellersdorf) (verbundene Einzelwahl: 89,5 Prozent)

15. Barbara Scheffer (aus Charlottenburg-Wilmersdorf, ohne Wahlkreis) (verbundene Einzelwahl: 82 Prozent)