Ein Jahr Rot-Rot-Grün in Beriln

Veröffentlicht am 28.12.2017 in Berlin
 

Foto: Landesarchiv Berlin

Am 8. Dezember 2016 begann die erste rot-rot-grüne Regierung in einem Bundesland unter Führung der SPD offiziell ihre Arbeit. Auf einer Pressekonferenz im Roten Rathaus zogen der Regierende Bürgermeister Michael Müller, der Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa, Klaus Lederer, und die Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, Bilanz nach einem Jahr rot-rot-grünem Senat in Berlin gezogen.

Michael Müller erklärte dazu: „Ich finde, es war ein erfolgreiches Jahr für diese Koalition und für diese Stadt." Es habe in etlichen Bereichen „große und wichtige Schritte nach vorne“ gegeben. So habe die Koalition ein „Jahrzehnt der Investitionen eingeläutet“, was es so bisher noch nie gegeben habe. Schulbau und Schulsanierung seien auf den Weg gebracht, allein in den Herbstferien sei in 250 Schulen gearbeitet worden.

Weitere Informationen zur Zwischenbilanz der SPD-Politik in der rot-rot-grünen Koalition nach einem Jahr findet man hier.

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.02.2018, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
AWO Spukvilla, Albrechtstraße 110, 12103 Berlin
Jahreshauptversammlung mit Wahlen

06.03.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
AWO Spukvilla, Albrechtstraße 110, 12103 Berlin
Abteilungsversammlung

08.03.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Infostand mit Rosenverteilung anlässlich des Internationalen Frauentages
100 Jahre Frauenwahlrecht

20.03.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
AWO Spukvilla, Albrechtstraße 110, 12103 Berlin
Abteilungsversammlung

Besucher:509535
Heute:5
Online:1

Mitglied werden!

Mitglied werden!